Neuigkeiten

40 Jahre Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Zusammen mit dem Jubiläum der Goethe-Universität feierte auch das Institut im Jahr 2014 einen runden Geburtstag: 1974, vor 40 Jahren, wurde das damalige Institut für Volkskunde von der neu berufenen Professorin Ina-Maria Greverus in Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie umbenannt. Mit der Namenänderung gingen tiefgreifende und innovative Veränderungen einher, die ein neues Lehr- und Forschungsprogramm auf dem aktuellen Forschungsstand in der internationalen Sozial- und Kulturanthropologie aufbaute.
Ina-Maria Greverus, mittlerweile 85 Jahre, wurde am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie am 5. November 2014 für ihre wegweisende Neuausrichtung mit einer Festveranstaltung geehrt und berichtete im Dialog mit der derzeitigen Institutsleiterin, Prof. Dr. Gisela Welz, von den frühen Erfahrungen mit dem “forschenden Lernen”, einem integralen Element der hier praktizierten Lehre.

vollständiger Artikel als PDF-Dokument (147 kB)

 

ANMELDEFRIST UND -VERFAHREN BA-LEHRVERANSTALTUNGEN SoSe2015

Die Anmeldefrist für die Bachelor Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2015 läuft vom 02.02. – 13.02.2015.

Für die Anmeldung ist ein persönliches Erscheinen zu den unten aufgeführten Sprechzeiten im Raum IG 1.451 erforderlich.

Mo   02.02.      16:00-18:00

Di     03.02.      14:00-16:00

Mi    04.02.      12:00-14:00

Do    05.02.      10:00-12:00     und     14:00-16:00

Mo   09.02.      12:00-14:00

Di     10.02.      14:00-16:00

Mi    11.02.      12:00-14:00

Do    12.02.      16:00-18:00

Fr     13.02.      14:00-16:00

Folgende Lehrveranstaltungen sind anmeldepflichtig:

BA-Pflichtmodul 2 „Einführung in das forschende Lernen“:                                                                  – „Problemdefinition und Forschungsdesign“                                                                                            – „Einführung in die Methoden der empirischen Kulturforschung“

BA-Pflichtmodul 3 „Schlüsselkompetenzen und Berufsfeldorientierung“:                                             – „Sicherheits- und Privatsphärenrisiken“                                                                                                   – „Stiftungen/ Fundraising“

BA-Wahlpflichtmodul „Ökonomie, Technologie, Kulturen“:                                                                       – Forschungsseminar „Digital Economy“                                                                                                     – Forschungsseminar „Cybersecurity“

BA-Wahlpflichtmodul „Medien und Medialität“:                                                                                             – Forschungsseminar „Software in the Making“                                                                                          – Forschungsseminar „Viren, Meme, Performance“

BA-Wahlpflichtmodul „Europäisierung“:                                                                                                           – Forschungsseminar „Schwerpunkt Osteuropa“                                                                                      – Forschungsseminar „Klima- und Energiepolitik in der EU“

In allen weiteren Lehrveranstaltung genügt die Anwesenheit in der 1. Sitzung.

WICHTIGE INFORMATION FÜR BA-KAEE-HAUPTFACHSTUDIERENDE IM DRITTEN SEMESTER: obligatorische Vorbesprechung zu den im Sommersemester 2015 neu beginnenden Lehrforschungsprojekten

Die gemeinsame obligatorische Vorbesprechung (Vorstellung der Lehrforschungsprojekte und Einteilung der TeilnehmerInnen) zu den beiden im Sommersemester 2015 neu beginnenden Lehrforschungsprojekten im BA-Pflichtmodul 4 findet am Montag, dem 2. Februar 2015, von 14 bis 16 Uhr, in Raum CAS 1.802 im Casino statt.

Prof. Dr. Gisela Welz / Dr. Petra Ilyes

Jubiläum: 40 Jahre Institut für Kulturanthropologie

Liebe Institutsmitglieder und Ehemalige,

seit 40 Jahren besteht unser Institut unter seinem jetzigen Namen. Denn im Jahr 1974 unternahm Ina-Maria Greverus den Schritt, die Volkskunde in Frankfurt in “Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie” umzubenennen. Fast ebenso lange gibt es das “forschende Lernen” – früher im Magisterstudiengang, nun im Bachelorstudiengang KAEE.

Dieses doppelte Jubiläum nehmen die Frankfurter Gesellschaft zur Förderung der Kulturanthropologie GeFKa e.V., die Institutsgruppe der Fachschaft FB09 und die Geschäftsführung des Instituts zum Anlass für ein Fest, bei dem wir nicht nur zurückblicken, sondern auch die Zukunftsfähigkeit der Kulturanthropologie bekräftigen wollen.

Alle Interessierten, Studierende und Ehemalige sind herzlich zum Abend der offenen Tür(en) am Mittwoch, den 5.11., ab 18:30 eingeladen. Wo? Campus Westendend, IG Farbenhaus, Raum 1.515 und benachbarte Räume und Flure

18.30 Uhr: Festakt
Dialogvortrag von Prof. Dr. Gisela Welz und Prof. em. Dr. Ina Maria Greverus

19.00 Uhr: Ausstellungseröffnung
Die GeFKA e.V. präsentiert “40 Jahre Forschendes Lernen”, Raum IG 1.517

Restplatzbörse und Abmeldefunktion im LSF

Bitte beachten Sie, dass für alle belegbaren Lehrveranstaltungen im Fach Kulturanthropologie eine Restplatz- und Abmeldefunktion im LSF eingerichtet wurde.

Sie können sich ab sofort bis zum 27.10.2014 um 09.00 Uhr wieder an- und abmelden.

Wenn Sie nicht vorhaben, an einer Lehrveranstaltung teilzunehmen, obwohl Sie sich bereits angemeldet haben, melden Sie sich unbedingt wieder ab. Dadurch schaffen Sie freie Plätze für andere Studierende, die darauf dringend angewiesen sind.

Sofern einzelne Veranstaltungen in der Teilnehmerzahl beschränkt sind (z.B. BA-Forschungsseminare), können nur Plätze im Rahmen des verfügbaren Kontingents nachbelegt werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Benedikt Kroll, b.kroll@em.uni-frankfurt.de.