Sen. Prof. Dr. habil. Manfred Faßler, Dipl. soz.

mafa1Professur/ venia legendi für Soziologie; Fachbereich 09 – Sprach- und Kulturwissenschaften

Postadresse:

Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Telefon: 069-798 32910
Fax: 069-798 32922
Email: fasslermanfred@aol.com

Sekretariat:

Alexandra Kühn
Telefon: 069-798 32911
Mail: A.Kuehn@em.uni-frankfurt.de

Lehrgebiete

  • Anthropologie des Medialen
  • Medienevolution/ Koevolution
  • medienintegrierte Wissenskulturen
  • Urbanität
  • informationelle Globalisierung
  • digitale Netzwerke und online-offline-Lokalität

Forschungsgebiete

  • Bio-kulturelle Koevolution
  • epigenetische Netzwerke
  • globale Netzentwicklungen und netzintegrierte Zeit- und Präsenzformate
  • künstlerische und wissenschaftliche Visualisierungsprogramme (Icono-Kratie)
  • Körper- und Raumkonzepte
  • nachgesellschaftliche Globalstrukturen

 

laufende Forschungsprojekte

  • Visualisierungsmuster in asiatischen und europäischen Digitalmedien
  • Vertikale / horizontale Koevolution

 

abgeschlossene Forschungsprojekte (Auswahl)

  • 2004-2008: Vom ´Projekt´ zum Smartjekt´. Konstitution von Individualität in künstlichen Räumen/ Wien
  • 2001-2003: Entwerfen. Projektive Praxen wissenschaftlicher Forschung / Frankfurt
  • 1999-2002: Cyberpoiesis. Selbstorganisation in digitalen Netzwerken / Wien / FWF

 

abgeschlossene Konferenzen (Auswahl)

  • Forschungskonferenz Koevolution; 14.-16. September 2011; Frankfurt am Main
  • I hoch 4 (Interaktion – Information – Immersion – Innovation; November 2007)
  • Urban Fiction (Juni 2004)
  • Entwerfen (31. Oktober -3. November 2001)

Link zur Website des Forschungsnetzwerks:

http:///www.fame-frankfurt.de

 

Veröffentlichungen

Bücher (Auswahl)

 

Artikel (Auswahl)

 

2012

  • Ikono-Kratie. Kooperatives Sehen als Kritik der Bilder. In: Braun/ Schönholz: Digitalisierung des Alltags, Marburg 2012
  • Granulare Zustände, überall. In: C. Bellut 2012: Designtheorien, Zürich
  • Smarte Orte. In: Chr. Reder  2012: Kartografie – Modelle der Welt, Springer Wien New York
  • Granular Denken. In: Th. Keul / W. Manner (Hrsg.), Recherche. Zeitschrift für Wissenschaften, Mai 2012
  • Sicht ohne Beweise. In: H. Zikto (Hrsg.): Theorien der Gestaltung, Böhlau Wien Köln Weimar 2012
  • Bildungsamateure & Wissensvektoren. In: T. Meyer (Hrsg.): Medien Subjekt Bildung, Köln 2012

2011

  • Openness and Overload. Daten | Dramaturgien | Design | Draußen | Demokratie. In: Gerin Trautenberger (Hg.) Open Design. Wien, Graz
  • University Next Generation, in: Th. Meyer: Zukunft von Universität, Wissen und Bildung. Münster, New York, München, Berlin
  • Dissipatives Wissen. Übergänge von nationaler Universalität zu Global Knowledge Communities. in: Th. Meyer: Zukunft von Universität, Wissen und Bildung. Münster, New York, München, Berlin
  • IKONO-KRATIE. Post-typographisches, visuelles Wissen und die Strukturierung globaler Wissensgruppen, in: K. Braun et.al. (Hg.): Umbruchszeiten. Epistemologie & Methodologie in Selbstreflexion, Wiesbaden
  • Schöne zweite Welt. Anthropologische Anmerkungen zu visuellen Improvisationen. in: D. Byer, J. Ivanoff, M. Faßler, E. von Samsonow, C. Reder (Hg.): Zeichnung als universelle Sprache. Wien, NewYork,  (im Erscheinen; Herbst 2011)
  • Co-evolutionary Anthropology of the Medial / CAM. 3 chapters, 19 sections. in: G. Russegger, M. Tarasiewicz, M. Wlodkowski (Hg.): Coded Cultures, Wien, New York

2010

  • Sonderzone Bildung? Ein Abschied. in: Recherche. Zeitung für Wissenschaft, 04/2010, Wien
  • KAMPFZONEN. Menschheit, bio-, neuro-, informationsökonomisch. In: Recherche. Zeitung für Wissenschaft, 03 /2010, Wien
  • Post-ironische Umbrüche, informationelle Kapitale, Projekte-Zivilisation. 25 Einträge in 2 Abschnitten. in: T. Kamphusmann (Hg.) Sichtbarkeit und Wissen: Netzwerke entstehender Ikono-Kratie. In: T. Hug, R. Maier (Hg.): Medien – Wissen – Bildung. Explorationen visualisierter und kollaborativer Wissensräume, Innsbruck (Link PDF-Dokument)
  • UNDERSTANDING  INFORMATION. Zur Neubestimmung der Verhältnisse von Informatik & Schule. In: it-Information Technology, Jahrgang  52 (2010) Heft 4, S. 232-236

2009

  • Materialverwandtschaften oder: die Maschine ist nur ein Modell des Menschen. in: G. Russegger: Vom Subjekt zum Smartject. Kreative Entwurfspraktiken menschlich-medialer Selbstorganisation, Wien, (Vorwort: 9-23)
  • Infogenes Wissen. in: M. Deschauer, J. Meyer, J. Seitz, T. Wernicke (Hg.), projekt:wissen. Von datenbergen, informationsströmen und wissensgenerierung, Frankfurt, 13-33
  • Vom Sichtbaren des Denkens. in: U. Ratsch, I. Stamatescu, P. Stoellger (Hg.): Kompetenzen der Bilder, Tübingen, 289-315
  • Jenseits der Formen. Die infogenen Programme menschlicher Selbstorganisation. in: Bern Ternes (Hg.): „Menschen“ formen Menschenformen. Zum technologischen Umbau der conditio humana, Berlin, 43-79
  • Nature Of My Game. Diabolisch Leben, in: A. Kümmel-Schnur (Hg.): Sympathy for the Devil, München, 107-137
  • What a wonderful mind…Smart Populations. in: S. Bidner, R. Maurmair (Hg.): Fresh Trips. Contemporary Art Aspects, Innsbruck, 22-34

2008

  • Design 2020. in: V. Bühlmann, M. Wiedmer (Hg.): Some Comparatistic Investigations on Research in Design and Art, Ringier, Basel, 329-339
  • Design /Politics/ Form /Exformation. in: M. Erlhoff, P. Heidkamp, I. Utitkal (Hg.): Designing Public. Basel, Boston, Berlin, 46-56
  • Globalisierung und Geosozialität. in: H. Willems (Hg.): Lehr(er)buch Soziologie, Bd. 1., Wiesbaden, 455-487
  • Wissenserzeugung. Forschungsfragen zu Dimensionen Intensiver Evolution. in: G. Koch, B. Warneken (Hg.), Region – Kultur – Innovation. Wege in die Wissensgesellschaft, Wiesbaden, 21-71
  • Cybernetic Localism: Space Reloaded. in: J. Döring, T. Thielmann (Hg.): Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften, Bielefeld, 185-219
  • Communities of Projects oder: Die Große Welt der kleinen Erzählungen. in: Y. Gächter, H. Ortner, C. Schwarz, A. Wiesinger et al. (Hg.): Erzählen – Reflexion im Zeitalter der Digitalisierung / Storytelling – Refelctions in the Age of Digitalization, Innsbruck, 29-56
  • Collaborative Intelligence. in: T. Meyer, M. Scheibel et.al. (Hg.) Bildung im Neuen Medium. Education Within a New Medium. Münster, New York, München, Berlin, 136-150 / 330-338

2007

  • In-Diskret. Kunst in digitalen Welten. in: S. Walther (Hg.): Carte Blanche. Mediale Formate in der Kunst der Moderne. Berlin, 93-119

2006

  • Visualisierung epistemischer Objekte. in: I. Hinterwaldner, M. Buschhaus (Hg.): The Picture´s Image. Wissenschaftliche Visualisierung als Komposit, München
  • Communities of Projects. in: Christian Reder (Hg.): Lesebuch Projekte. Vorgriffe, Ausbrüche in die Ferne. Wien, New York, 141-170

 

online veröffentlicht:

Artikel auf der Website von FAMe-Frankfurt (Forschungsnetzwerk Anthropologie des Medialen):

  • Der Mensch wird nicht, was er ist. Koevolutionäre Anthropologie / ein Manifest,  28.05.2009, (Download PDF, 105 kB)
  • Smarte Fremde. Aspekte qualitativer Netzforschung, 21.04.2009 (Download PDF, 395 kB)
  • Universität – next generation? 03.06.2008 (Download PDF, 154 kB)
  • Der infogene Mensch. Die Erfindung des Menschen als Datenkörper 12.11.2008 (Download PDF, 790 kB)
  • Communities of Projects (Download PDF, 128 kB)
  • Displayed Worlds (Mediale Selbstbefähigung ; Download PDF, 135 kB)
  • Smart Populations (Download PDF, 37 kB)

weitere Artikel (vor 2008):

 

Curriculum Vitae

  • 2014: Sprecher der DGV-Kommission „Digitalisierung im Alltag“
  • 2013: Berufung in die Kommission „Teleopeative Systeme“ der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften; acatech, Berlin
  • 2013: (zusammen mit TU Darmstadt, Fraunhofer-Institut Darmstadt) Google-Reseach-Award (Forschungsleitung Online-Privacy)
  • 2010: Nominiert für den Faculty-Award von IBM
  • 2005: Gründer des Internationales Forschungsnetzwerk Anthropologie des Medialen / FAMe-Frankfurt
  • 2000-2005: Mitglied der Beratungsgruppe für “Forschungspolitik 2020” (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
  • 2002-2005: Mitglied (ab 2003 Vorsitz) im Rat für das Internationale Forum für Design (Ulm)
  • 2001-2004: Dekan des Fachbereich 09 – Sprach- und Kulturwissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt
  • seit 2000: Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Goethe Universität Frankfurt
  • 1999: Vorstand des Instituts für Experimentelles Gestalten und Raumkunst, Universität für Angewandte Kunst Wien
  • 1995-2002: Professor für Kommunikationstheorie an der Universität für Angewandte Kunst Wien
  • 1996-2004: Im Sprecherrat/Sprecher Sektion „Medien- und Kommunikationssoziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • 1995: Habilitation in Soziologie, Freie Universität Berlin
  • 1991-1994: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin
  • 1991: Mitbegründer des Medieninstituts Berlin
  • 1990-2000: Sprecher und Leiter des Evangelischen Studienwerks, Villigst
  • 1987-1990: Studienleiter des Evangelischen Studienwerks, Villingst
  • 1984: Fellowship German Marshall Fund; Harvard University, Stanford University
  • 1980-1987: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin; gleichzeitig: Freier Journalist für den Evangelischen Pressedienst, den Deutschlandfunk und den Sender Freies Berlin
  • 1979-1980: Vertretungsprofessor am Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin
  • 1979: Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich Politik und Sozialwissenschaften, Freie Universität Berlin
  • 1975: Diplom in Soziologie an der Freien Universität Berlin
  • 1970-1975: Studium der Soziologie, Volkswirtschaft, Politologie und Philosophie an der Freien Universität Berlin

 

Gastprofessuren:

  • Universität für angewandte Kunst Wien, Österreich
  • Universität Basel, Schweiz
  • Uni-Innsbruck, Österreich

Visiting Professor:

  • Universidade de Sao Paolo/ ECA, Brasilien

weitere Links: