Informationen zum Bachelor-Pflichtmodul 3

Das BA-Pflichtmodul 3 „Schlüsselkompetenzen und Berufsfeldorientierung“ wird ausschließlich für Hauptfachstudierende im Bachelorstudiengang angeboten. Das Modul hat eine Wertigkeit von 12 CP.

Im Rahmen des Pflichtmoduls 3 müssen Sie als Bachelor-Hauptfach-Studierende drei separate Leistungen erbringen:

  1. ein Praktikum (270 Stunden, in der Regel 6 Wochen) in einem von Ihnen gewählten Berufsfeld absolvieren (9 CP),
  2. eine „Praxisorientierte Übung“ besuchen (2 CP),
  3. einen Praktikumsbericht abgeben (Umfang: in der Regel ca. 3000 Wörter, 1 CP). Bitte verwenden Sie für Ihren Praktikumsbericht die hier zum Download bereitgestellte Vorlage.

Modulbeschreibung in der Studienordnung

Angebotshäufigkeitdes Moduls

Das Modul PM3 wird jedes Semester angeboten.

Zeitpunkt

Sie können das Praktikum zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb Ihres BA-Studiums und unabhängig vom Zeitpunkt der besuchten „Praxisbezogenen Übung“ absolvieren.

Denken Sie aber daran, das Praktikum rechtzeitig abzuschließen und den Praktikumsbericht so abzuliefern, dass Sie Ihre Leistungsnachweise bei der Anmeldung zur Bachelorarbeit vorlegen können.

Einreichung

Am besten,  Sie reichen den Praktikumsbericht per Email an die Modulbeauftragte (z.Zt. Dr. Petra Ilyes, ilyes (at) em.uni-frankfurt.de) ein, inkl. der eingescannten Praktikumsbestätigung.

Bitte geben Sie in der Email auch an, ob Sie bereits die Übung im PM3 absolviert haben, und wenn ja, welche, bei welcher Lehrkraft und in welchem Semester.

Sie können den Bericht auch ausgedruckt abgeben und die Praktikumsbestätigung vorlegen. Diese verbleibt jedoch bei Ihnen, nicht am Institut. Bitte holen Sie auch den Praktimumsbericht nach Verbuchung wieder ab. Er liegt dann im HiWi-Zimmer bereit.

Praktikumsbestätigung

Es muss eine Praktikumsbestätigung durch den Praktikumsgeber vorgelegt werden. Es gibt keine formale Vorlage für die Bestätigung seitens des Instituts. Es soll ersichtlich sein, dass Sie das Praktikum absolviert haben, in welchem Zeitumfang und welche Tätigkeiten.

Dauer, Ort, Berufsfeld

  • Dauer: Laut Studienordnung Abschnitt II: „Studienorganisation“, § 6 „Lehr- und Lernformen“: „Praktika von in der Regel 6 Wochen werden außerhalb der Universität absolviert, werden mit 9 CP honoriert“.
  • Ort: Sie können Ihr Praktikum an einem Ort Ihrer Wahl durchführen, auch im Ausland.

Praktikaplätze

Die Studierenden organisieren sich ihre Praktika selbst. Oft bietet sich die Gelegenheit eines Praktikums über die Lehrkräfte der Übung im PM3.

Es gibt gute Erfahrungen mit Praktika in den Bereichen globale Dienstleitungen, Unternehmensberatung, Entwicklungszusammenarbeit, Fernsehen und Hörfunk, Nutzerstudien, Ausstellungen und musealer Sektor, u.a.

Anrechnung

Laut Studienordnung Abschnitt II: „Studienorganisation“, § 24 „Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen“, Punkt (8): „Einschlägige berufliche Tätigkeiten können als berufspraktische Erfahrung (Praktikum) im Pflichtmodul „Schlüsselkompetenzen und Berufsfeldorientierung“ auf Antrag anerkannt werden.“

Für die Anerkennung einer Berufstätigkeit als Praktikums-Äquivalent muss es sich um eine Berufstätigkeit in einem Bereich handeln, der als Arbeitsfeld für Kulturanthropolog/innen in Frage kommt.

Die Prüfungsordnung definiert die in Frage kommenden Bereiche in Abschnitt I. Allgemeines unter Paragraph § 2 Ziele des Studiengangs und Zweck der Prüfungen. Link zum Paragraphen

Dort steht:

Ausbildungsadäquate Tätigkeiten sind beispielsweise in folgenden Berufsfeldern möglich:

  • Kultur- und Freizeitplanung, Kulturdienstleistungen, Tourismus
  • Medienproduktion (Fernsehen, Rundfunk, Print-Medien, Online-Publishing, Video- und Filmproduktionen, Multimedia)
  • Verlags- und Büchereiwesen, Informations- und Content-Management
  • Museen, Archiven, Bibliotheken, Dokumentationsstellen
  • Entwicklungszusammenarbeit, Technologie- und Wissenstransfer
  • Sozial- und Bildungsarbeit, Erwachsenenbildung, Förderprogrammen für Migrantinnen und Migranten, Mediation, Coaching
  • Marketing, Werbung, Marktforschung, Public Relations, Unternehmenskommunikation
  • Produktentwicklung/Technologie-Assessment
    Consulting, Personalberatung
  • Politikberatung, Projektentwicklung und -evaluation, Qualitätsmanagement.

Weitere Auskünfte

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Modulbeauftragte (z.Zt. Dr. Petra Ilyes, ilyes (at) em.uni-frankfurt.de)